Der „Wesenstest“ ist bestanden

Guten Tag liebe Leser,

die erste große Hürde ist genommen.

Heute waren wir in Dillenburg bei Herrn Sirvend zum „Wesenstest“ mit Tanto.

Am Ende, nach einer Stunde,  stand das erhoffte „bestanden“ auf der Bescheinigung.

Der Weg dahin war ganz schön anstrengend (vornehmlich für Heike).

Zunächst würde das Verhalten gegenüber anderen Hunden begutachtet. Das ganze mit Hunden des Tierheims in Dillenburg. Danach ging es dann in die Dillenburger Innenstadt. Menschen mit Gehhilfen, Roller, Räder, eine Schar Kindergartenkinder, Einkaufswagen usw. Alles kein Problem. Ein wenig „gemaule“ von Tanto gab es bei der Begegnung mit anderen angeleinten Hunden. Das war aber für den Prüfer noch im Rahmen des normalen. Zeigte er dabei doch keine Spur von Aggressionen. Zwar eine Bürste aber Ohren nach hinten. Eine frei laufende Katze in der Innenstadt wurde nur kurz zur Kenntniss genommen. Knallende Mülleimerdeckel und ähnliches waren auch kein Problem.

Jetzt liegt der „Kleine“ auf seinem Platz und schläft. Völlig fertig.

Den ausführlichen Bericht stellen wir dann hier zum lesen ein. Vorab schon einmal die Bescheinigung vom Wesenstest

Das war es auf die schnelle.

Rüdiger Freudenberg

Related post

  1. NO IMAGE

    2010.02.06

    Endlich Urlaub
  2. NO IMAGE
  3. NO IMAGE
  4. NO IMAGE
  5. NO IMAGE
  6. NO IMAGE
  1. Volker 2010.09.20 4:08pm

    Glückwunsch!!!

Kategorien

Archiv

  • 2020 (3)
  • 2019 (5)
  • 2018 (6)
  • 2017 (8)
  • 2016 (7)
  • 2015 (7)
  • 2014 (7)
  • 2013 (10)
  • 2012 (11)
  • 2011 (7)
  • 2010 (12)
  • 2009 (13)
  • 2008 (6)

Zufallsbild

An-/Abmelden